"HERR, wie herrlich ist Dein Name in allen Landen!"


Das Lob Gottes aus dem Psalm 8 stand im Mittelpunkt des diesjährigen ökumenischen Gottesdienstes auf der Bilz.
Wie schon die Jahre zuvor, feierten evangelische und katholische Christen unserer Gemeinden am Sonntag nach der Sonnwendfeier gemeinsam Gottesdienst unter freiem Himmel, der dieses Jahr mit besonders imposanten Wolkenbildern aufwartete.
In seiner Predigt über Psalm 8 ließ Gemeindepraktikant Michael Keicher von St.Johannes Baptist über die Schöpfergröße Gottes nachdenken und erinnerte an unsere Verantwortung, die uns von Gott mit dem Schöpfungsauftrag gegeben wurde.
Im Erntebittgebet, gehalten von Ute und Peter Haun, vertrauten wir uns mit Leib und Seele, samt der ganzen Schöpfung der Güte Gottes an.
Der Posaunenchor unter der Leitung von Willi Barth gestaltete den Gottesdienst musikalisch.

Ein herzliches Dankeschön an den Albverein, die Feuerwehr und unser Rathaus für die Bereitstellung der Infrastruktur!