KIRCHLICHE NACHRICHTEN
Ev. Kirchengemeinde Michelbach an der Bilz - Wochenplan
www.ev-kirchengemeinde-michelbach.de


Wochenspruch:

Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.

 

(Joh. 3,14.15)

 

 

Sonntag, 14. April – Palmsonntag

10.00 Uhr

Gottesdienst (Pfr.in Christine Watermann) – Opfer:

Die Kinderkirche macht Ferien

21.00 Uhr

Liturgisches Männergebet in der Martinskirche

 

 

Dienstag, 16. April

06.30 Uhr

Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche

09.30 Uhr

Krabbelgruppe

14.30 Uhr

„Begegnungsnachmittag Michelbach“ – Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz

15.00-17.30 Uhr

Pfarrbüro geöffnet

20.00 Uhr

Posaunenchor

 

 

Mittwoch, 17. April

06.30 Uhr

Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche

19.00 Uhr

Fastenzeitgruppe

 

 

Donnerstag, 18. April – Gründonnerstag

 

Tagesspruch:

Er hat ein Gedächtnis gestiftet seiner Wunder, der gnädige und barmherzige Herr.

 

 

06.30 Uhr

Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche

16.30 Uhr

Süddeutsche Gemeinschaftsstunde

19.30 Uhr

Meditativer Abendmahlsgottesdienst mit dem Flötenkreis im Gemeindehaus (Pfr. Steffen Bohnet) Opfer: Erhaltung Gemeindehaus

 

 

Freitag, 19. April - Karfreitag

Tagesspruch:

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.

 

Johannes 3,16

06.30 Uhr

Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche

10.00 Uhr

Abendmahlsgottesdienst mit dem Chor der Martinskirche (Pfr. Henrik Watermann) – Opfer: „Hoffnung für Osteuropa“

 

 

Samstag, 20. April – Ostersamstag

06.30 Uhr

Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche

 

 

Sonntag, 21. April – Ostersonntag

 

Wochenspruch:

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle.

 

Offenbarung 1,18

 

 

5.00 Uhr

Osternacht in der Martinskirche – ab 4.45 Uhr Osterfeuer vor der Kirche – um 5.00 Uhr gemeinsamer Einzug in die Kirche (siehe unten)

09.30 Uhr

Auferstehungsfeier auf dem Friedhof mit dem Posaunenchor

10.00 Uhr

Gottesdienst mit dem Posaunenchor und Taufe von Carly Hägele und Jill Mien Volkman (Pfr.in Christine Watermann) – Opfer: Renovierung Martinskirche – die Kinderkirche macht Ferien

 

 

 

 

Montag, 22. April - Ostermontag

10.00 Uhr

Gottesdienst am Ostermontag (Pfr.in Christine Watermann) – Opfer: Kinderkirche und Jugendarbeit

Wenn nicht anders angegeben, finden die Veranstaltungen im Gemeindehaus statt.


Herzliche Einladung zur Laudes in der Karwoche
Das Liturgische Morgengebet „Laudes“ in der Karwoche führt uns täglich Schritt für Schritt auf das Osterfest zu. Der Männergebetskreis lädt dazu alle Gemeindeglieder herzlich ein:
Von Montag bis Samstag, jeweils um 6.30 Uhr in die Martinskirche. Die Laudes dauert etwa 20 Minuten. Wer möchte, kann auch nur in aller Stille teilnehmen ohne mitzusingen. Bitte warm anziehen, die Kirche ist nicht beheizt.
Herzlich willkommen an alle!


Das Schweigen der Glocken
Zum kommenden Osterfest werden wir in diesem Jahr erstmals eine alte kirchliche Tradition wiederaufleben lassen: Die Glocken unserer Martinskirche werden zum Ende der Karwoche nicht mehr zu hören sein.
Am Karfreitag um 15 Uhr werden die Glocken zum letzten Mal läuten – als Erinnerung an die Sterbestunde Jesu, der damals in Jerusalem zu dieser Zeit am Kreuz gestorben ist. Danach schweigen die Glocken bis das Leben wieder neu beginnt:
Zur Feier der Auferstehung am frühen Ostermorgen wird dann wieder das volle Geläut zu hören sein. Mit etwas Glück werden bis dahin auch alle drei Glocken wieder in Betrieb sein. Aber das steht leider noch nicht ganz fest.


Herzliche Einladung zur Osternacht 2019
In diesem Jahr wollen wir am Ostermorgen wieder gemeinsam den Weg vom Dunkeln ins Licht beschreiten und die Auferstehung feiern. Unsere Osternacht wird diesmal aber ein wenig anders ablaufen. Der Zeit des Sonnenaufgangs entsprechend beginnt die Osternacht in diesem Jahr um 5.00 Uhr. Das bedeutet. Ab ca. 4.45 Uhr wird das Osterfeuer vor der Martinskirche brennen, um sich dort zu versammeln. Um ca. 5.00 Uhr beginnen wir dann gemeinsam am Feuer und ziehen anschließend in die dunkle Kirche. Verschiedene Texte aus der Bibel nehmen uns mit auf eine geheimnisvolle Reise. Wir beginnen ganz am Anfang der Welt, mit der Schöpfungsgeschichte und gehen dann gemeinsam – Schritt für Schritt – die Geschichte Gottes mit den Menschen entlang – bis wir am Ostermorgen angekommen sind und endlich richtig feiern können. Gesungen werden alte und neue Gesangbuchlieder, die eigentlich jeder kennt und die man sofort mitsingen kann. Die Osternacht ist gerade auch für mittlere und ältere Kinder geeignet! Zum Abendmahl, das wir im Laufe der Osternacht feiern, sind wie immer auch Kinder jeden Alters eingeladen sowie selbstverständlich auch alle Schwestern und Brüder anderer Konfessionen. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben oder gerne mitmachen würden, bitte melden Sie sich einfach im Pfarramt (Tel. 41283)